Petition gegen Unterhaltsprellen an Giffey: Medienberichte

Bisherige Berichterstattung über die Petition gegen Unterhaltsprellen #SoNichtFrauGiffey unseres Aktionsbündnisses mit Christine Finke, Claire Funke und Caroline Brandes:

Stern.de, 15.3.19

ARD Brisant, 13.03.19

Brigitte.de, 12.3.19

bento.de, 12.3.19

watson.de, 12.3.19

Perspektive online, 12.3.19

One thought on “Petition gegen Unterhaltsprellen an Giffey: Medienberichte

  1. Nicht nur Alleinerziehende in Deutschland, auch welche in der CH macht das echt sprachlos! Kindeswohl ist ein Begriff der verschieden definiert werden kann – was zählt letzlich ist wirklich das „Wohl des Kindes definiert von der eigenen Mutter“. Mütter kennen ihre Kinder am Besten!!! Keine andere fachlich noch so ausgebildete Person besitzt diese Erfahrung. Nicht direkt betroffen, aber in der Schweiz genau dieselbe Thematik. Unterhaltsberechnungen werden hier zwar zu gunsten der betreuenden Mutter und ihren beruflichen Einschränkungen seit neuem errechnet, aber wenn der Vater wirtschaftlich nicht in der Lage ist erlassen, für eine gewisse Zeit. Welche Alleinerziehende Mutter ist den wirtschaftlich in der Lage, wenn sie noch Unterstützung vom Amt braucht? Wo bleibt die Moral? Wo die Verantwortung eines Vater gegenüber der eigenen Tochter?

Dein Kommentar:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.